Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Benny & Joon

Benny & Joon

Regie: Jeremiah Chechik, USA 1992, 99 min, DF, FSK 12


Seit dem Tod ihrer Eltern kümmert sich Auto-Mechaniker Benny aufopferungsvoll um seine Schwester Joon. Das ist leider auch nötig, denn sie ist leicht schizophren und pyromanisch veranlagt. Benny hat jedoch gelernt, damit umzugehen. Eines Abends verliert er beim Kartenspiel und muss den verträumten Sam bei sich aufnehmen. Seine Schwester entdeckt sofort ihre Vorliebe für den Sonderling und Buster-Keaton-Fan, der sie mit seinen Clownerien zum Lachen bringt. Aus Sympathie wird mehr, und als Benny erfährt, dass sie miteinander geschlafen haben, dreht er durch und wirft Sam raus. Aber Joon läuft ihm hinterher...

Eine Veranstaltung im Rahmen der 4. Rostocker Filmtage zu psychischen Erkrankungen.
Anschließendes Filmgespräch mit Fachleuten.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.