Die Welt sehen Trailer
© Peripher

Die Welt sehen

Regie: Delphine Coulin/Muriel Coulin, Fkr./Griechenland 2016, 102 min, FSK 12


Filmreihe: Böll-Montagskino

Die beiden jungen Soldatinnen Aurore und Marine kommen von ihrem Einsatz aus Afghanistan zurück. Mit ihrer Truppe verbringen sie drei Tage in einem Fünf-Sterne-Hotel auf Zypern. Hier, inmitten von Touristen, sollen sie lernen, das Erlebte hinter sich zu lassen. Im Militärjargon: »Dekompression«. Dabei nehmen Aurore und Marine an Einsatznachbesprechungen teil, nach denen sie anders über das denken, was sie gesehen haben.

Im anschließenden Gespräch mit dem Militärdekan Marcus Christ vom Evangelischen Militärpfarramt Rostock wollen wir der Frage nachgehen, wie es Kriegsheimkehrern ergeht. Wie kann man sein Leben bewältigen, wenn man solche Gewalt erlebt hat?