Das kleine Museum in Velasquez
©

Das kleine Museum in Velasquez

Regie: Bernar Hébert, Kanada 1994 , 50 min, ohne Dialoge


Der Zuschauer wird mit den Träumen einer geheimnisvollen Frau konfrontiert und so in eine idyllische Welt geführt, in der sich die Grenzen zwischen Fantasie, Fiktion, Kunst und Tanz verwischen. So beginnt eine rhythmische Reise aus erstaunlichen Choreografien, deren Bewegungen zugleich brutal und außerordentlich sinnlich sind. Die acht Choreografien werden von dem berühmten Tanzensemble La la la Human Steps interpretiert, zu der auch die ausdrucksstarke Louise Lecavalier gehört.
Als Vorprogramm:
Crac!!!
Regie: Frédéric Back, Kanada, Québec 1982, 15 min, Zeichentrickfilm, ohne Dialoge
Das Leben eines Schaukelstuhls veranschaulicht die Geschichte, die Bräuche und die Musik Québecs.
Frankokanadisches Filmfest