Ich war zuhause, aber… Trailer
© Piffl

Ich war zuhause, aber…

Regie: Angela Schanelec, Deutschland/Serbien 2019, 105 min, FSK 6


Eine Woche war Astrids Sohn Phillip (13) verschwunden. Nun kehrt er nach Hause zurück, wortlos, mit verletztem Fuß. Über die Gründe seines Verschwindens können Astrid (Maren Eggert) und Phillips Lehrer nur mutmaßen. Langsam kehrt die Normalität des täglichen Lebens zurück.

Lange Einstellungen, statische Kamera, gemächlicher Rhythmus, reduzierte Schauspielermimik und -gestik, keine konventionelle Story - mit ihrem ästhetischen Minimalismus gewann die Regisseurin 2019 den Silbernen Bären für die beste Regie.