Ein griechischer Sommer
©

Ein griechischer Sommer

Regie: Oliver Horlait, Frk./Griechenl. 2012, 95 min, DF, keine FSK


Yannis lebt mit seinem Vater auf einer kleinen griechischen Insel. Seit dem Tod der Mutter ist der Fischer schroff und wortkarg, ein Grund für Yannis, ihm aus dem Weg zu gehen. Als er bei einem Schwarzhändler einen entkräfteten jungen Pelikan entdeckt, tauscht er ihn gegen das goldene Kreuz seiner Mutter ein. Anfangs lässt sich der Vogel noch gut verstecken, aber ein Pelikan wird ziemlich groß. Als jedoch die Touristen den Jungen mit dem Pelikan als beliebtes Fotomotiv entdecken, wittert der Bistrobesitzer Aristoteles ein kolossales Geschäft und schickt seine Nichte Angeliki vor, die den beiden bald nicht mehr von der Seite weicht…Leichte Sommerkomödie, die zum Herbstbeginn noch einmal Urlaubsgefühle weckt.