Gemma Bovery
©

Gemma Bovery

Regie: Anne Fontaine, Frankreich 2014, DF und OmU (Frz.), 99 min, noch keine FSK


Gemma Bovery (Gemma Arterton) hat das triste Leben in England satt. Sie überredet ihren Mann Charly (Jason Flemyng), in ein Dorf in der Normandie zu ziehen. Dort zieht die gutaussehende Dame die Blicke der Männer auf sich. Vor allem Bäcker Martin (Fabrice Luchini) kann kaum fassen, was er da sieht. Der Literaturfreund glaubt, dass Gemma direkt aus Flauberts Roman entstiegen sein muss und versucht nun, ihr Leben entsprechend zu beeinflussen. Da ist er allerdings nicht der Einzige. Denn Gemma fühlt sich zum jungen Hervé, Sohn des örtlichen Gutsbesitzers, hingezogen. Und dann taucht auch noch ihr Ex-Freund Patrick auf…