Himalaya
©

Himalaya

Regie: Eric Valli, Fkr./Schweiz 1999, 110 min, DF, FSK o. A.


Mehrere Bildbände und zwei Dokumentarfilme hat der Fotograf Eric Valli bereits über die entlegenen Gebirgslandschaften des Nepal vorgelegt. Im Zentrum seines ersten Spielfilmes stehen Bewohner des über 8000 Meter hohen Dhaulagiri-Massivs. Jährlich treiben diese ihre Yaks bepackt mit Salz in die Täler, um es dort gegen lebensnotwendiges Getreide zu tauschen. Angesichts dieser wichtigen Unternehmung bricht unter der Gemeinschaft der Generationenkonflikt auf. Nach dem tödlichen Unfall des Dorfoberhauptes vertraut die Jugend eher einem jungen bergerfahrenen Mann, doch dieser gehört zu einem anderen Clan. Schließlich machen sich zwei Treks auf in das Tal - Valli hat überwiegend mit Laiendarstellern gearbeitet, die sich selbst spielen. So gibt der Film einen ehrlichen und beeindruckenden Bericht von den harten Lebensbedingungen im Hochgebirge fern exotischen Kitsches oder westlicher Projektionen.