Jimmy’s Hall
©

Jimmy’s Hall

Regie: Ken Loach, GB/Irl./Fkr. 2014, DF und OmU (Engl.), 110 min, FSK 6


Irland, 1932: Jimmy Gralton ist aus dem Exil in Amerika in sein Heimatdorf zurückgekehrt. Vor über zehn Jahren war er in die Staaten gegangen. Davor hatte er einen Tanzsaal im Ort eröffnet. In der „Pearse-Connolly Hall“ trafen sich Freigeister und Träumer. Der Saal war Ort des Tanzes, der Inspiration und der Träume. Mit Jimmys Rückkehr lebt der Saal wieder auf und damit auch eine junge Generation. Doch den Anhängern der Kirche ist diese Ausgelassenheit ein Dorn im Auge.