Erklär mir Liebe
©

Erklär mir Liebe

Regie: Florian Aigner, BRD 2010, 70 min, keine FSK


Gerdy und Pauline haben einen zweijährigen Sohn. Ein Wunschkind, das zuerst gar nicht kommen wollte. Doch ein Jahr später trennt sich Pauline von Gerdy. Auch für Ulrich und Petra hat alles gut angefangen. Die Erosionsprozesse beginnen, als Ulrich wegen seiner Arbeit in eine andere Stadt zieht. Aus der intensiven Paarbeziehung wird eine Fernbeziehung, am Ende steht die Scheidung. Tilmann und Marlen stecken noch mittendrin. Sie haben eine 3-jährige Tochter namens Lea. Doch zwischen Leas Eltern kriselt es gewaltig... In diesem Dokumentarfilm wird sensibel und ohne Partei zu ergreifen der Frage nachgespürt, welche Fliehkräfte Menschen auseinander treiben. Vier Elternpaare berichten von der großen Liebe, vom Geschlechterkampf und vom schwierigen Sich-Zusammenraufen als Eltern nach der Trennung.
Am 26. August um 20:00 Uhr anschließendes Filmgespräch mit dem Regisseur Florian Aigner.