Good Night, And Good Luck
©

Good Night, And Good Luck

Regie: George Clooney, USA 2005, 93 min, OmU (Englisch), FSK o. A.


In den 50er Jahren inszeniert der einflussreiche Senator Joseph McCarthy eine landesweite Hexenjagd gegen vermeintliche Kommunisten und Andersdenkende, klagt Unschuldige in Schauprozessen an und zerstört ganze Existenzen. Auch in der Nachrichtenredaktion von CBS ist die Angst angekommen. Doch schließlich beginnt der respektierte Fernsehmoderator Edward R. Murrow unterstützt von dem Produzenten Fred Friendly (George Clooney) sich in seiner Sendung „See it Now", mit den Argumenten und Widersprüchen in den Anklagen McCarthys zu befassen. Kein ungefährliches Unterfangen wie sich bald zeigen wird ... Einer unspektakulären, sehr konzentrierten Erzählweise bedient sich Regisseur George Clooney in seinem zweiten Film. Dabei bleibt er in einem dokumentarisch anmutenden Schwarzweiß dicht an den Figuren und dem Geschehen in der Redaktion, ihr politischer Gegenspieler wird nur durch Originalaufnahmen präsent. Entstanden ist dadurch ein spannender Film über investigativen Journalismus und Zivilcourage.