Der Mohnblumenberg
©

Der Mohnblumenberg

Regie: Goyo Miyazaki, Japan 2014, 92 min, DF und OmU (Jap.), FSK o.A.


Nanu, wie kommt denn ein Artikel über Umis allmorgendliches Ritual in die Schülerzeitung? Das junge Mädchen macht sich auf den Weg zur Redaktion und lernt dort Shun kennen, der sie fasziniert. Schnell stellen sie fest, dass sie beide vaterlos aufwachsen. Doch nicht nur diese Gemeinschaft lässt sie zu Freunden werden. Dabei setzen sie sich für den Erhalt eines baufälligen Clubhauses ein. Die Holzhütte soll Platz machen für die anstehenden Olympischen Spiele in Tokio. Bei den Aktionen gegen den geplanten Abriss wachsen auch die Gefühle von Umi und Shun immer mehr und sie verlieben sich. Doch über Shuns Vergangenheit liegt ein großes Geheimnis, welches das Glück der beiden auf eine harte Probe stellt.