Jesus Camp
©

Jesus Camp

Regie: Heidi Ewing, Rachel Grady, USA 2006, 84 min, DF, FSK 12


Für Becky Fischer steht fest: „Demokratie und Freiheit zerstören sich selbst“ Sie organisiert Sommercamps für Kinder evangelikaler Christen in den USA, in denen 5- bis 12jährige mit suggestiven Methoden zur „Armee Gottes“ herangezogen werden - Vorreiter einer künftigen politisch-religiösen Erneuerung der Vereinigten Staaten. Der Oscar nominierte Film zeigt ein martialisches Christentum, das die Frage aufwirft, welchen Platz darin Andersdenkende haben.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Filmtournee „ueber morgen“ in Kooperation mit "Ohne Barrieren" e.V.