Der Mann, der seine Haut verkaufte Trailer
© eksystent

Der Mann, der seine Haut verkaufte

Regie: Kaouther Ben Hania, Frankreich/Tunesien/Belgien/BRD/Schweden 2020, 108 min, DF und OmU (diverse), FSK 12


Sam Ali, ein junger impulsiver Syrer, muss sein Land verlassen, um dem Krieg zu entkommen. Um nach Europa reisen zu können und mit der Liebe seines Lebens zu leben, akzeptiert er, dass sein Rücken von einem der provokantesten zeitgenössischen Künstler der Welt tätowiert wird. Sam verwandelt seinen eigenen Körper in ein prestigeträchtiges Kunstwerk. Dabei wird er jedoch erkennen, dass seine Entscheidung alles andere als Freiheit mit sich bringen wird.

Ausgezeichnet mit dem Orrizonti-Darstellerpreis für Yahya Mahayni und dem Edipo Re-Regiepreis für Kaouther Ben Hania bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2020.

​Oscar nominiert als Bester Internationaler Film 2021.