Die Hochseefischerei in Rostock
©

Die Hochseefischerei in Rostock

Drei Kurzfilme


Der etwa 90minütige Film besteht aus drei originalen Dokumentarfilmen der DEFA und des Fernsehens der DDR. Die nun digitalisierte Fassung enthält Aufnahmen mit Handkamera auf 16mm-Filmmaterial. Gezeigt werden die Arbeit und das Leben an Bord der Rostocker Fischereischiffe. In Film 1 ist das der Einsatz von ROS 309 Bernhard Kellermann auf der Georgesbank und der Austausch seiner Besatzung via Havanna. Film 2 wirbt um Arbeitskräfte und zeigt die beruflichen Möglichkeiten in der Fischerei. Film 3 dokumentiert einen gewichtigen Teil der Aufgaben des Fischereihilfschiffes Robert Koch auf den Fangplätzen der Rostocker Hochseefischer.
Eine Veranstaltung des Arbeitskreises der Hochseefischerei Rostock