Der Traum
©

Der Traum

Regie: Niels Arden Oplev, DK/GB 2005, 105 min, DF, FSK 6, empf. ab 10 J


Dänemark, Ende der 60er Jahre. Frits verfolgt vor dem Fernseher die Proteste der 68er Jahre und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung, ist begeistert von Rock’n’Roll, seinem neuen Hippie-Lehrer Freddie Svale und der Aufbruchsstimmung einer ganzen Generation. Doch sein Glaube an Gerechtigkeit gerät ins Wanken, als er wegen einer Dummheit Opfer der brutalen Wutattacken des strengen Schuldirektors Lindum-Svensson wird, der sich gegen jede fortschrittliche Entwicklung wehrt. Niels Arden Oplevs beeindruckender Film siedelt seine Geschichte in einer Zeit der großen gesellschaftlichen Umwälzungen an und erzählt zugleich eine persönliche Geschichte über das Erwachsenwerden und den Wert von Zivilcourage.

„Gläsernen Bär“, Kinderfilmfest der Berlinale 2006, dänischer Filmpreis „Robert“ in sechs Kategorien Unterrichtsmaterialien unter: www.bildungscent.de, www.bpb.de (Publikationen, Filmhefte), www.arsenalfilm.de, www.kinofenster.de, www.visionkino.de Filmgespräche nach Absprache möglich.
Für die Fächer Geschichte, Sozialkunde, Politik, Deutsch, Religion / Ethik, fächerübergreifender Unterricht