HomeSick
©

HomeSick

Regie: Jakob M. Erwa, BRD/Österreich 2015, 98 min, FSK 12


Für Cello-Studentin Jessica und ihren Freund, den Physiotherapeuten Lorenz, beginnt mit dem Einzug in die erste gemeinsame Wohnung ein neuer Lebensabschnitt. Jessica bekommt zudem die Einladung zu einem renommierten Wettbewerb in Moskau. Dementsprechend probt sie tagsüber stundenlang. Davon scheinen sich die Nachbarn, ein älteres Pärchen, gestört zu fühlen. Schnell bemerkt Jessica kleinere und größere Hindernisse, die von den Nachbarn stammen müssen. Oder steigert sie sich einfach nur zu sehr in die ganze Sache mit dem Wettbewerb und der Wohnung hinein?
„Hitchcock hätte seine diebische Freude an diesem perfiden Nachbarschaftsstreit.“ (programmkino.de)