In den Gängen

finden sich zwei Menschen
Ab 24.05. in der FRIEDA 23

mehr erfahren
© Zorro Film
SA 26
MAI

Heute zu sehen

im Metropol Barnstorfer Weg 4

14:15
Die Legende der Prinzessin Kaguya

Die Legende der Prinzessin Kaguya

Die wundersame Geschichte der Tochter des Mondes nach einem japanischen Märchen.

17:00
19:00
Wohne lieber ungewöhnlich

Wohne lieber ungewöhnlich

Da sind die Eltern baff: Die Kinder bestimmen, wer wann wen wie lange sehen darf.

21:00OmU
A Beautiful Day

A Beautiful Day

Ex-Soldat Joe soll in New York die kleine Nina retten. Doch das ist kein leichtes Unterfangen.


in der Frieda23 Friedrichstraße 23

17:30
20:00
In den Gängen

In den Gängen

Unkontrollierte Gefühle zwischen Franz Rogowski und Sandra Hüller im strukturierten Großmarkt.

22:15
Ghostland

Ghostland

Mehrbödiges Terrorkino: Die Schwestern Beth und Vera müssen durch die Hölle gehen.


OmUOriginal mit dt. Untertiteln
OmeUOriginal mit engl. Untertiteln
OVOriginalversion

Neue Eintrittspreise ab 31. Mai …

… und nicht nur das. Was sich sonst noch ändert, erfahren Sie auf der Info-Seite.

Tipps vom Team
Unsere Filmempfehlungen

  • Mein Tipp des Monats: »Was werden die Leute sagen« - ein wirklich bewegender Film. Ein junges pakistanisches Mädchen in Norwegen stößt an die Toleranzgrenzen ihrer traditionellen Familie und will dies nicht hinnehmen.

    Anne
  • Im Wunderlinchen gibt es im Juni »Papa Moll und die Entführung des fliegenden Hundes«. Da wird Papa Moll von den Kindern und seiner Schokoladenfabrik mächtig auf Trab gehalten und es geht immer wieder heiter-chaotisch zu.
    Empfohlen ab 6 Jahren.

    Heike
  • Manchmal sieht man einfach nur ein Bild – und es nimmt länger gefangen. Mir ergeht es so beim Szenenfoto unserer Webseite zu »Am Strand«. Demnächst, ab 21. Juni, wird daraus eine Geschichte werden. Ich bin gespannt!

    Heiko
  • Ich bin eigentlich eher der Katzentyp, aber wir reden gerade vom neuen Film von Wes Anderson! Mein aktueller Filmtipp ist »I love Dogs« – oder so ähnlich…

    Fabian
  • Im Mai empfehle ich »Ghostland«. Der Film ist einerseits hartes »Terrorkino«, versetzt den Zuschauer immer wieder in Angst. Doch gleichzeitig wird das Werk zu einer Reflektion über genau jene Emotion, wird unterschieden zwischen der Furcht vor Realem und Imaginiertem. Und Fans von H. P. Lovecraft dürften ebenfalls ihre Freude haben.

    Max

Letztes aus dem Kino-Blog

FIlmgespräch zu Rosemaries Baby


zum Beitrag

01.04. 2018

Neue Podcast-Folge mit Vorführer Max und dem Medienmenschen Christian.

Aktuelles Monatsprogramm

  • liwu-Programm Mai 2018

    Monatsprogramm

    als Pdf-Datei herunterladen

  • liwu-Programm Juni 2018

    Monatsprogramm

    als Pdf-Datei herunterladen