Heil
©

Heil

Regie: Dietrich Brüggemann, BRD 2015, 104 min, FSK 12


Willkommen in Prittwitz: Der afrodeutsche Autor Sebastian Klein ist auf Lesereise in dem ostdeutschen Kaff und wird von den ortsansässigen Neonazis standesgemäß begrüßt: mit einem Schlag auf den Kopf. Sebastian verliert sein Gedächtnis und plappert alles nach, was man ihm sagt. Nina, Sebastians hochschwangere Freundin in Berlin, ist in höchster Aufregung. Kurzerhand fährt sie nach Prittwitz und heftet sich zusammen mit dem Dorfpolizisten Sascha an die Fersen ihres Freundes, der sich in der Mitte seiner rechten Kameraden pudelwohl fühlt … Gesellschaftssatire.