Dreaming of Denmark
©

Dreaming of Denmark

Regie: Michael Graversen, Dänemark 2015, 58 min, OmU, keine FSK


Mit 15 Jahren kommt Wasiullah allein aus Afghanistan nach Dänemark. Trotz seiner Albträume lebt er fast wie ein normaler Teenager. Aber sein Antrag auf Asyl wird abgelehnt und sobald er 18 ist, geht er nach Italien, lebt auf der Straße und sucht Schutz in verlassenen Häusern. Der Dokumentarfilm offenbart einen ungeschönten Einblick in das Leben eines von vielen Flüchtlingskindern, die aus dänischen Asylheimen verschwinden und in die Schattenseite Europas abtauchen. Regisseur anwesend