Italienisch für Anfänger
©

Italienisch für Anfänger

Regie: Leone Scherfig, DK 2000, 108 min, DF, FSK 6


Sechs Menschen treffen in einem Vorort Kopenhagens bei einem Anfängerkurs für Italienisch zusammen. Drei Frauen und drei Männer von unterschiedlichstem Charakter und Temperament, von der Friseuse bis zum Pastor, die eines gemeinsam haben, sie sind alle Single und warten noch auf etwas entscheidendes in ihrem Leben. Berechtigterweise könnte aus solcher Konstellation vorhersehbare Romantik mit Happyend befürchtet werden, aber Drehbuchautorin und Regisseurin Leone Scherfig hat einen Dogma-Film gemacht, und dieser Verzicht auf technische Raffinesse und emotionalen Musikeinsatz offenbart, dass hier wirkliche Geschichten erzählt werden, dass solche Geschichten ganz einfach im Alltag passieren, zu dem Tragik und Humor genauso dazu gehören, wie glückliche Momente und vielleicht eine richtige Liebe.