Cine Mar – Surf Movie Night Trailer
© HHonolulu Events

Cine Mar – Surf Movie Night

Kurzfilmprogramm, ca. 110 min


Das Herbst-Tour Programm bestehend aus verschiedenen Kurzfilmen und einem Hauptfilm, bietet Surfern, Meersüchtigen, Traveladdicts und allen die es werden möchten, eine facettenreiche und spannende Filmauswahl:

Less is More

von Mathias Joubert, Frankreich 2020, 52min, OV (Englisch)


 

Die Dokumentation dreht sich um eine Familie, die dem »normalen« Leben den Rücken kehrt und sich auf einen neuen untypischen, faszinierenden und inspirierenden Lebensstil einlässt. In dieser 52-minütigen Doku begleitet der/die Zuschauer*in sie auf ein Abenteuer nach Indonesien, wo nicht alles so läuft wie anfangs geplant.

 

Discover to Uncover

von Friederike Böckermann, Australien 2019, 22 min, OV (Englisch)


Friederike stellt das Surfen nicht nur als Action-Sportart dar, sondern viel mehr als eine spirituelle Leidenschaft, Emotion und Gefühl, die das Publikum und vor allem andere Frauen motiviert, sich selbst zuzuhören und ihren eigenen Lebensweg zu gehen.

 

Surf Girls Jamaica

von Joya Berrow, Lucy Jane, Jamaika 2019, 16 min, OV (Englisch)


Jamaika bedeutet nicht nur Sonnenschein und Reggae Musik, denn es gibt auch eine Schattenseite. Wie in vielen anderen Ländern auch, ist die Rolle der Frau hier noch eine andere und viele müssen sich im Alltag gegen Belästigung und Unterdrückung behaupten. Imani Wilmot kennt das Problem viel zu gut und hat entschlossen sich dagegen zu wehren und anderen Frauen Mut und Kraft zu geben. Imani hat einen Surfclub für Frauen gegründet und gibt vielen damit eine neue Leidenschaft und eine Art Therapiemöglichkeit. Die Dokumentation »Surf Girls Jamaica« zeigt welche Kraft im Surfen liegt, aber leider auch was für einen weiten Weg wir beim Thema Gleichberechtigung in manchen Ländern noch zu gehen haben.

 

Clash of Climates

von El Flamingo, Johannes Müller & Philipp Becker, Norwegen 2019, 13 min, OV (Englisch)


»Nie im Leben hätte ich gedacht, dass ich am Strand mit Schnee surfen würde«. Keine Palmen. Keine Kokosnüsse. Keine Boardshorts. Es ist ein Zusammenprall der Klimazonen. Der Film begleitet den balinesischen Surfer Marlon Gerber und den skandinavischen Surfer Tim Latte auf ihrer Reise durch die wunderschönen Lofoten auf der Suche nach surfbaren Wellen und kaltem Wasser.

 

Home Stories Award Gewinner 2020

von Rachel Presti, USA 2020, 4min, OV (Englisch)


Bereits zum dritten Mal präsentieren die Cine Mar zusammen mit Surfersmag den Home Stories Award - der erste übergreifende Surf-Film Wettbewerb im DACH-Raum. Diesjährige Siegerin, Pro-Surferin Rachel Presti schickte ihren Image-Clip, an dem sie die letzten Monate gearbeitet hat ins Rennen und konnte sich gegen die starke Konkurrenz in einem offenen Voting durchsetzten.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.