Hälfte des Lebens
©

Hälfte des Lebens

Regie: Herrmann Zschoche, DDR 1984, 97 min, FSK 12


Der DEFA-Film erzählt die Geschichte der tragischen Liebe zwischen Friedrich Hölderlin (Ulrich Mühe) und Susette Gontard (Jenny Gröllmann). 1796 findet der junge Dichter bei der Frankfurter Bankiersfamilie Gontard eine Anstellung als Hauslehrer. Dort begegnet ihm in der Dame des Hauses die Liebe seines Lebens. Nur kurz währt das gemeinsame Glück. Als der Hausherr dahinter kommt, muss Hölderlin das Haus verlassen. Das Ende der Beziehung stürzt die Liebenden in eine tiefe Krise...