Hilary and Jackie
©

Hilary and Jackie

Regie: Anand Tucker, GB 1998, 124 min, DF, FSK 12


Basierend auf der Biographie ihrer Geschwister erzählt der Film das Leben der weltberühmten Cellistin Jacqueline du Pré. Besondere Beachtung findet die von Haßliebe getragene Beziehung zur älteren Schwester Hilary, die musikalisch zwar weniger begabt ist, dafür aber ein erfülltes Privatleben führt. Es geht um den Aufstieg von Jacqueline, ihre kräftezehrende Konzerttätigkeit, die Einsamkeit des Ruhms, die Depressionen und schließlich die Erkrankung an Multipler Sklerose und den frühen Tod. Mit großer Intimität wird die exzentrische Persönlichkeit porträtiert, nur originale Musikaufnahmen wurden in den Film leider nur sehr wenig integriert.
Wunschfilm des Monats