Eldorado
©

Eldorado

Regie: Bouli Lanners, Belgien/Fkr. 2008, 81 min, DF, FSK 12


Yvan (Bouli Lanners), der sein Geld mit dem Aufmöbeln amerikanischer Wagen verdient, entdeckt beim Nachhausekommen einen Einbrecher in seiner Wohnung. Der flüchtet sich in seiner Einfalt unters Bett und weigert sich, hervorzukommen. Prompt schläft Yvan erschöpft in seinem Sessel ein. Am nächsten Morgen bringt er Elie, den dürren Gelegenheitseinbrecher, zu einer Kreuzung auf der Landstraße. Als Elie nach Stunden immer noch da steht, ringt sich Yvan zähneknirschend dazu durch, ihn bis an die Grenze Belgiens zu seinen Eltern zu kutschieren. Auf ihrer Spritztour begegnen ihnen bizarre Gestalten vom Hellseher bis zum Nudisten - und wächst dem mürrischen Eigenbrötler Yvan sein Schützling wider Willen ans Herz. »Der in seiner belgischen Heimat als Comedian berühmt gewordene Bouli Lanners wählt für seine zweite Regiearbeit ein filmisches Genre, das für ein solch kleines Land ziemlich abwegig erscheint: das Roadmovie. Funktioniert wunderbar! Visuell beeindruckend - der Trip im Oldtimer hält die Balance zwischen schwarzhumoriger Abgründigkeit und dezent gestreuter Rührseligkeit bis zum Ende.« (STADTREVUE)