Die Geschichte meiner Frau Trailer
© Alamode

Die Geschichte meiner Frau

Regie: Ildikó Enyedi, Ungarn/BRD 2021, 169 min, DF und OmU (Englisch), FSK 12


An Bord eines Schiffes kann der niederländische Kapitän Jacob Störr (Gijs Naber) selbst die gefährlichsten Situationen meistern. Hier ist er Herr des Geschehens, hat alles unter Kontrolle. Sein Fehler ist es zu glauben, dass das auch an Land so ist. Aus einer Laune heraus kündigt er an, er werde die erste Frau heiraten, die den Salon betrete. Er hat das Pech, dass es die Französin Lizzy (Leá Seydoux) ist, die hereinkommt. Er wird zerfressen von Eifersucht auf seine schöne, lebenslustige Frau.

Die Regisseurin erzählt die Tragödie eines Seefahrers nach einem mit dem Nobelpreis nominierten epischen Roman elliptisch und mit Finesse, findet dabei exquisite Bilder, Andeutungen und Schwelgereien, Momentaufnahmen und versteckte Blicke.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.