Benedetta Trailer
© Capelight/Koch/Central

Benedetta

Regie: Paul Verhoeven, Fkr. 2021, DF und OmU (Französisch), FSK 16


Im 17. Jahrhundert wird Benedetta Carlini, die angeblich einen Draht zur Jungfrau Maria hat, schon im Kindesalter von ihren Eltern in ein Kloster im toskanischen Pescia gebracht, wo sie ihren Glauben und ihre Fähigkeiten festigen soll. Unter den strengen Augen der Äbtissin Schwester Felicita wächst das Mädchen zu einer jungen Frau heran und wird zunehmend von religiösen Visionen heimgesucht. Als irgendwann die Wundmale Christi an ihrem Körper erscheinen, steigt sie plötzlich zu einer Art Heilsverkünderin auf. Während sie insgeheim eine Affäre mit der Nonnenschülerin Bartolomea beginnt, spült ihr neues Ansehen sie in das Führungsamt des Klosters. Nach einem dramatischen Zwischenfall wendet sich die abgesetzte Vorsteherin, die um die verbotene sexuelle Beziehung weiß, an den päpstlichen Nuntius in Florenz. Der Kirchenmann bricht schließlich in das von der überall grassierenden Pest bislang verschonte Pescia auf, um den Fall zu untersuchen.