DEFA-Kurzfilme – Märchenwelten
©

DEFA-Kurzfilme – Märchenwelten

ca. 54 min


Urwaldmärchen
Regie: Katja Georgi, DDR 1977, 15 min, Puppentrick

Vogel der Nacht
Regie: Christl Wiemer, DDR 1985, 23 min, Legetrick

Meta Morfoss
Regie: Monika Anderson, DDR 1978, 16 min, Zeichentrick

Die drei Kurzfilme spielen in verschiedenen Märchenwelten: in „Urwaldmärchen“ trifft ein Prinz auf einen jungen Drachen, der ihm dabei hilft, eine Hexe zu besiegen und das Herz der Prinzessin zu gewinnen. „Vogel der Nacht“ ist ein chinesisches Märchen über den Zyklus des Lebens, in dem die verstorbene Hauptfrau des Kaisers in Form einer Nachtigall zu ihm zurückkehrt. Das Mädchen „Meta Morfoss“, nach dem Kinderbuch von Peter Hacks, kann sich dank seiner blühenden Fantasie vielfältig verwandeln und bringt damit seine Umgebung ganz schön durcheinander.