Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Amy und die Wildgänse

Amy und die Wildgänse

Regie: Caroll Ballard, USA 1996, 108 min, OmU (Englisch), FSK o. A., empf. ab 9 J


Die 13jährige Amy Alden zieht nach dem Tod ihrer Mutter auf eine einsame Farm nach Ontario, wo ihr Vater die eigenartigsten Fluggeräte austüftelt. Als sie eines Tages ein verlassenes Nest mit Gänseeiern findet, nimmt sie diese mit nach Hause. Für die Gänsejungen wird Amy zur Leitfigur. Doch wie trainiert man mit ihnen das Fliegen? Da kommt Amys Vater auf eine grandiose Idee. Er bringt seiner Tochter auf einem Ultraleicht-Gerät das Fliegen bei. Gemeinsam starten sie mit den Vögeln. Doch nach einer Bruchlandung ihres Vaters muss Amy die Wildgänse allein an ihren Bestimmungsort bringen.
Am 18. und 19.11. um 15:00 Uhr in deutscher Fassung.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.