Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Amores Perros

Amores Perros

Regie: Alejandro González Iñárritu, Mexiko 2000, 147 min, OmU (Spanisch), FSK 16


Drei Geschichten, die sich in der Millionstadt Mexico City zutragen, verbindet "Amores Perros" miteinander, und allen drei ist gemeinsam, dass die Wege ihrer Figuren sich gleichsam im Schicksal ihrer Hunde widerspiegeln: Octavio kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Mit seinem Kampfhund will er Geld verdienen und hofft damit, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen. Valeria, hoch bezahltes Model, zerstört ein Verkehrsunfall die Karriere. Da verschwindet auch noch ihr Hündchen Fiffi in einem Loch im Parkettboden. "El Chivo" hat einen vollen gesellschaftlichen Absturz hinter sich. Ehemals Professor zieht er jetzt als Obdachloser mit einem Rudel streunender Hunde umher. Geschickt mit den Zeitebenen jonglierend verbindet ,Amores Perros" die Schicksale seiner Figuren, die sich durch ein unglückliches Ereignis überkreuzt haben.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.