Filmarchiv A-Z

Peter von Kant Trailer
© MFA+/Die Filmagentinnen

Peter von Kant

Regie: François Ozon, Fkr. 2022, 86 min, DF und OmU (Französisch), FSK 16


Eigentlich lebt Peter von Kant in einer Beziehung mit seinem schweig- und folgsamen Assistenten Karl, an dem er sexuell aber das Interesse verloren hat. Als seine Schauspielfreundin Sidonie eines Abends den jungen Amir mit zu von Kant bringt, ist es um den Regisseur geschehen. Fortan zählt nur noch Amir, den von Kant in seinem neuen Film besetzt und zum Superstar macht. Die ganze Wohnung wird nach und nach mit Amirs Konterfei tapeziert und eingerahmt. Aber natürlich ist dieser Liebestaumel nicht von langer Dauer.