Filmarchiv A-Z

Rostocker FilmFANster
© Filmstill 'Kink' (Regie: Betty Koschka)

Rostocker FilmFANster

Neun Kurzfilme aus Rostock - für alle ab 16 Jahren


Hervorragende Kurzfilmproduktionen aus der Hansestadt laufen in Kanada, in Südkorea, in der Schweiz, werden auf dem Schweriner FilmKunstFest und den Deutschen Filmfestspielen erfolgreich präsentiert oder »versanden« in den Tiefen des Internets: Höchste Zeit, wieder eine »analoge« Leinwand zu öffnen für die Akteurinnen und Akteure in Rostock! Gerade die direkt hinter uns liegenden Jahre seit 2020 bieten eine Vielzahl cineastischer Perlen, die oft im Windschatten der Pandemie entstanden sind. Ein spannender Kurzfilmabend in Anwesenheit der Filmemacher und -macherinnen, kurzweilig moderiert von Matthias Spehr.

Kurzfilmblock 1: BEFUNDlichkeiten

Lass Mörder sein

Regie: Max Gleschinski, BRD 2022, 18:13 min


Nachdem Miriam K. ihre Geburtstagsgäste in die Nacht entlassen hat, klingelt es an der Tür. Da sie die zwei jungen Männer kennt und sie ein Geschenk dabei haben, lässt Miriam K. sie herein. Sie sprechen über das Leben, die Arbeit, das Abgehängtsein. Die letzten Minuten im Leben der Miriam K. werden für ihre zwei Mörder zur Ewigkeit — in dieser charmant eingerichteten Wohnung, inmitten der Überreste einer gerade erst abgeklungenen Party, irgendwo in der Provinz Vorpommerns.

Alles gut

Musikclip 2020, Marcus Napieralla, 5 min


Ein Gastgeber, der zur Geburtstagsparty lädt, belügt sich und seinen einzigen Gast. Er stellt theatralisch eine Scheinharmonie dar. Doch die Fassade bröckelt.

Holey Ground

Regie: Noemi Clerc/Matthias Spehr, BRD 2022, 8:48 min


Eine - auch persönliche - Auseinandersetzung mit Depression.

Weltsichten in einem Song

Regie: Ole Kjartan Schreier, BRD 2021, 6:35 min


Statement des Regisseurs: »In diesem Experimental-Film mit komplett selbst gemachter Musik zeige ich die Verdrängung der Weltprobleme in Zeiten der Corona-Pandemie. Die Themen wie Umwelt, Klima, Kriege, Müll, Nahrung… geraten immer mehr in den Hintergrund und die Corona-Pandemie nimmt die Welt ein.«

Nacktbilder

Regie: Mark Sternkiker, BRD 2020, 16:30 min


An einem menschenleeren Strand treffen zwei Pärchen aufeinander und machen sich nackt - im doppelten Sinne.

 

PAUSE

 

Kurzfilmblock 2: BeziehungsWAISE

Der Fahrstuhl

Regie: Benjamin Hujawa, BRD 2022, 9:02 min


Ein provozierender Kurzfilm über Geschlechterklischees und das Aufbrechen, basierend auf der 2018 im Prosawettbewerb der Universität Rostock ausgezeichneten Kurzgeschichte von Romy Karl.

KINK

Regie: Betty Koschka, BRD 2022, 14:11 min


Mona (26) lebt in einer Beziehung mit Martin (29). Er bietet ihr all das, was Mona sich immer von einer soliden Beziehung erhofft hat. Solide kann sich zwar wie Glück anfühlen, füllt aber nicht aus. Monas sexuelle Entfaltung hat keinen Platz in der Beziehung und so beginnt für sie eine Suche nach Selbstakzeptanz dem nötigen Kick in der Anonymität der Großstadt.

Wieder wach

Regie: Max Gleschinski, BRD 2020, 3:04 min


Musikvideo dastistmilan feat. Sebastian Hämer

Kälber mit zwei Köpfen

Regie: Benjamin Kramme, BRD 2022, 29:06 min


»Kälber mit zwei Köpfen«i st das Hochzeitsvideo von Johannes, für den die Heirat mit Marie der Start in ein neues Leben sein soll, und letzten Endes auch wird, nur anders als gedacht.