Filmarchiv A-Z

Effigie – Das Gift und die Stadt Trailer
© Filmdisposition Wessel

Effigie – Das Gift und die Stadt

Regie: Udo Flohr, BRD 2019, 85 min, FSK 12


Bremen 1828: Zwei Frauen, wie sie ungleicher nicht sein könnten, treffen in einer Welt aufeinander, die für beide keinen Platz hat. Cato strebt eine juristische Karriere an – zu einer Zeit, als Frauen noch nicht einmal studieren dürfen. Gesche hat ein Leben außerhalb des Gesetzes geführt und soll nun dafür bezahlen. Die eine findet sich in einem Dickicht politischer Ambitionen und persönlicher Rivalitäten. Die andere würde alles tun, um mit dem Leben davonzukommen. — Nach der wahren Geschichte von Gesche Gottfried.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.