Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Censor Trailer
© Kinostar

Censor

Regie: Prano Bailey-Bond, Großbritannien 2021, 84 min, DF und OV (Englisch), FSK 16


1985. Als Filmzensorin Enid (Niamh Algar) einen unheimlichen Horrorfilm entdeckt, der sich direkt auf das mysteriöse Verschwinden ihrer Schwester zu beziehen scheint, entschließt sie sich dazu das Puzzle hinter dem Film und seinem rätselhaften Regisseur zu entschlüsseln - eine Suche, die die Grenzen zwischen Fiktion und Realität auf erschreckende Weise verschwimmen lässt.

Durchdrungen von der glorreichen Ästhetik der 1980er Jahre ist Censor ein blutiger Liebesbrief an die »Video Nasties«, oft verbotene Horror-Klassiker der Vergangenheit.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.