Filmarchiv A-Z

FiSH Kurzfilmrolle 1: Familienangelegenheiten
© FiSH/Sia Thit Tuborgh Solmer

FiSH Kurzfilmrolle 1: Familienangelegenheiten

Regie: diverse, Deutschland/Polen/Schweden 2019, 80 min, empfohlen ab 12 Jahre


Die FiSH Festivalcrew hat aus den diesjährigen Wettbewerben sechs Kurzfilmprogramme zusammengestellt. Neben Filmen aus dem deutschen Wettbewerb JUNGER FILM gibt es Kurzfilme aus dem Ostseeraumwettbewerb OFFshorts - Young Baltic Cinema. Für jedes Programm gibt es als Bonus zu ausgewählten Filmen auch Filmgespräche, Jurytalks oder Filmrezensionen zu sehen.

In Block 1 Familienangelegenheiten sind fünf Kurzfilme rund um Identität, Hautfarbe, Popmusik, Eltern, Superheldinnen und Krieger zu entdecken. Gezeigt werden :

WEISSABGLEICH

von Julian Mahid Carly, Deutschland 2019, 17 min, Deutsch


Ich will weiß werden. Totalassimilation. Cremes, die bleichen. Schönheitschirurg, der lasert. Rechtsextremer Rollkragenaktivist, der labert. Meine Mutter macht sich Sorgen und ich, verändere ich mich? Was ist ethnische Identität in Deutschland, was passiert wenn wir unseren Komplexen in den Abgrund folgen?

 

Strawberry Boys

von Michał Toczek, Polen 2018, 20 min, OmU (Polnisch)


Eine kurze Tragikomödie über einen jungen Mann namens Hubert, der von einer Karriere mit Disco-Polo-Musik träumt. Er lebt am Land mit seinen Eltern, die für ihren Lebensunterhalt Erdbeeren anbauen.

 

Look Me In The Eyes

von Celia Dahrendorf, Deutschland 2019, 8 min, Deutsch


»Look Me in the Eyes« ist eine Dokumentation über das Leben eines jungen Mädchens, die in einer Nacht und einem verkaterten Folgetag über ihr provokantes Auftreten reflektiert. Sie stellt sich die Frage, wie es möglich wäre aus dem Teufelskreis der falschen Männerwahl rauszukommen und entdeckt den Ursprung des Problems.

 

Captain Gaza

von Mario Möller, Deutschland 2019, 13 min, Deutsch


Die 16-jährige Yara ist ihrem Vater zu deutsch und den Dorf-Nazis zu ausländisch. Sie sitzt zwischen den Stühlen und will daher zur Superheldin werden. Auf der Suche nach Heldentaten und Möglichkeiten sich zu beweisen, grübeltsie über einen Namen und findet nur Fahrraddiebe und umgeschmissene Mülltonnen. Doch dann wird ihr Bruder verprügelt.

 

Kriger | Warrior

von Sia Thit Tuborgh Solmer, Dänemark 2019, 7 min, OmU (Dänisch)


Asta lebt in zwei verschieden Welten. In einer ist sie Isiodith die Elfin, welche mutig ihre Feinde besiegt. In der der anderen lebt sie den Traum ihrer Eltern, ein Fußballstar zu werden. Nach einem Vorfall in einem Café muss sich sich entscheiden, ob sie die beiden Welten verbindet oder weiter auseinanderhält.

 


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.