Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Das grüne Gold Trailer
© Neue Visionen

Das grüne Gold

Regie: Joakim Demmer, Schweden/BRD/Finnl. 2016, 84 min, OmU, FSK 0


Weltweit gibt es einen kommerziellen Ansturm auf Ackerland – das neue grüne Gold. Die Auswirkungen spüren Hunderttausende von Menschen in den Entwicklungsländern. In Äthiopien, das traditionell von Hungersnot betroffen ist, verpachtet die Regierung in der Hoffnung auf Exporteinnahmen Millionen Hektar Land an ausländische Investoren. Die Folge ist die größte Zwangsvertreibung der heutigen Zeit. Diese Katastrophe wird mit Entwicklungsgeldern von Institutionen wie der Weltbank mitbefördert.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.