Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Oskar Trailer
© Soms Films

Oskar

Regie: Alexander Smoljanski, Russland/Deutschland/ Frankreich/USA 2018, 90 min, OmU (Russisch), keine FSK


Kunst als Widerstand zeigt sich immer wieder als die vielleicht mächtigste Waffe zur Veränderung. So auch 1974, als der russische Künstler Oskar Rabin eine systemkritische Kunstaustellung im Freien organisierte, welche durch Bulldozer und Wasserwerfer der sowjetischen Polizei ein jähes Ende und den Einzug in die weltweite Berichterstattung des nächsten Tages fand. Das Schicksal des Künstlers ist beispielhaft für den kompromisslosen Kampf von Individuum gegen die Gewalt staatlicher Repressalien.

Der Film widmet sich dem Leben eines Mannes, der gewaltlos und unerschrocken einer gerechteren Idee von Menschlichkeit folgt und wird immer wieder durch Archivmaterial und die Stimmen anderer Künstler und Kritiker der Gegenwart ergänzt.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.