Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Das melancholische Mädchen Trailer
© Salzgeber

Das melancholische Mädchen

Regie: Susanne Heinrich, Deutschland/Frankreich/Dänemark 2018, 80 min, FSK 12


Auf der Suche nach einem Schlafplatz streift das melancholische Mädchen durch die Großstadt und begegnet diversen Zeitgenossen. Sein Versuch, ein Buch zu schreiben, scheitert am ersten Satz des zweiten Kapitels, doch dann beginnt das Mädchen seine Depression als Politikum zu betrachten. In 15 komischen Begegnungen erforscht der Film die postmoderne Gesellschaft zwischen Prekarisierung und Self Marketing, serieller Monogamie und Neo-Spiritualität sowie Ernüchterung und Glückszwang.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.