Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Die Mission der Lifeline Trailer
© ravir Film

Die Mission der Lifeline

Regie: Markus Weinberg, Deutschland 2018, 70 min, noch keine FSK


Filmreihe: BÖLL-Montagskino

Seit Herbst 2017 rettet der Verein »Mission Lifeline« Flüchtlinge aus dem Mittelmeer. Der Vereins-Chef Axel Steier steht hinter dem Seenotrettungsprojekt. Bereits bei der Initiative Dresdner-Balkan-Konvoi hat er Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe gesammelt. Nachdem bei einem Hilfseinsatz auf einer griechischen Insel Flüchtlinge vor den Augen der Retter ertranken, fasste Steier den Entschluss, dass der Verein sich ein eigenes Schiff anschaffen müsse. Mit einer einzigartigen Spendenkampagne will Steier das Geld dafür sammeln, während er parallel die Grundlagen der Seefahrt erlernt. Doch das private Leben von Axel Steier und seiner Frau verändert sich. So werden sie von PEGIDA-Ordnern verfolgt und von Rechtsextremisten bedroht.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.