Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Der verlorene Sohn Trailer
© Universal

Der verlorene Sohn

Regie: Joel Edgerton, USA 2018, 115 min, DF und OmU (Englisch), FSK 12


Der 19-jährige Jared (Lucas Hedges) wächst in einem Baptistenprediger-Haushalt in den amerikanischen Südstaaten auf. Als der strenggläubige Vater (Russell Crowe) von der Homosexualität seines Sohnes erfährt, drängt er diesen zur Teilnahme an einer fragwürdigen Reparativtherapie. Jareds Mutter (Nicole Kidman) begleitet ihren Sohn zu der abgeschotteten Einrichtung, deren selbsternannter Therapeut Viktor Sykes ein unmenschliches und entwürdigendes Umerziehungsprogramm leitet.

Drama nach der Autobiografie von Garrard Conley.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.