Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Suspiria Trailer
© Koch Films

Suspiria

Regie: Luca Guadagnino, Italien/USA 2018, 153 min, DF und OmU (Englisch), FSK 16


Berlin, 1977: Die junge Amerikanerin Susie Bannion (Dakota Johnson) kommt zu einer renommierten Tanzakademie. Unter Leitung von Madame Blanc (Tilda Swinton) macht sie außergewöhnliche Fortschritte. Zudem freundet sich Susie mit Sara an. Als jedoch eine Tänzerin des Ensembles spurlos verschwindet, kommt ein dunkles Geheimnis zutage: Die Tanzschule wird von Hexen geleitet.

Call Me By Your Name-Regisseur Luca Guadagnino wagt sich 40 Jahre nach Dario Argentos wegweisendem Original an eine ganz eigene Neuverfilmung der Horror-Geschichte.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.