Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Derzeit gilt im li.wu. die 2GPlus-Regelung.

Geimpft – Genesen PLUS getestet

Für den Kinobesuch benötigen Sie einen gültigen Nachweis über
eine Impfung gegen SARS-CoV-2,
oder eine überstandene Corona-Infektion
sowie zusätzlich einen aktuellen, negativen Corona-Test.

Bitte halten Sie weiterhin den Mindestabstand von 1,5 m ein. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist während des gesamten Besuches verpflichtend. Nutzen Sie die Luca-App oder Kontaktzettel zur Kontaktverfolgung.

Nico, 1988 Trailer
© film kino text

Nico, 1988

Regie: Susanna Nicchiarelli, Italien/Belgien 2017, 94 min, OmU (Englisch), FSK 12


Roadmovie über die letzten Lebensjahre von Christa Päffgen (Trine Dyrholm). Unter ihrem Künstlernamen Nico war sie bekannt als Model, Warhol-Muse und Sängerin, zeitweilig bei »The Velvet Underground«. Nach allseits bekannten Exzessen fand sie in den 80er Jahren wieder zu sich und baute eine neue Beziehung zu ihrem entfremdeten einzigen Sohn Ari auf. Der in Paris, Prag, Nürnberg, Manchester, Polen und Italien spielende Film erzählt die Geschichte dieser Wiedergeburt. Alle Songs im Film werden von Trine Dyrholm selbst gesungen.

Gewinner des Orrizonti Preises bei den 74. Filmfestspielen Venedig 2017.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.