Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Tango zu Besuch Trailer
© Real Fiction

Tango zu Besuch

Regie: Irene Schueller, Deutschland 2017, 54 min, FSK 0


Macht Tango glücklich oder einsam? Das ist unklar. Klar ist aber, dass er süchtig macht. Singles finden Menschen, die sie umarmen können. Paare finden ein neues Knistern. Tango ist ein großartiges Schauspiel, wenn man ihn beherrscht; die Tänzerinnen und Tänzer sind wunderschön zurechtgemacht. Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms stehen fünf junge Tangotänzerinnen und -tänzer aus dem Schwarzwald. Erzählt wird vom Gegensatz zwischen inszenierter Leidenschaft beim Tanz und professioneller Distanz abseits der Tanzfläche und von den unterschiedlichen Ansichten und Herangehensweisen der Tänzer.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.