Filmarchiv A-Z

Das li.wu. ist derzeit leider geschlossen.


Alle online gekauften Karten werden Ihnen automatisch rückerstattet.
Sie müssen nichts weiter unternehmen.

Wir hoffen, dass wir den Betrieb bald wieder aufnehmen können, darum bleibt der Spielplan unter Vorbehalt noch gültig.

Aktuelle Informationen dazu finden Sie umgehend hier auf unserer Webseite.

Bitte buchen Sie vorerst nicht online!

Ghostland Trailer
© capelight pictures

Ghostland

Regie: Pascal Laugier, Frankreich/Kanada 2018, 91 min, DF und OV (Englisch), FSK 16


Als Beth und Vera mit ihrer Mutter (Mylène Farmer) in das Haus ihrer verstorbenen Tante ziehen, werden sie in der ersten Nacht brutal überfallen. Jahre später ist Beth, eine Verehrerin von H. P. Lovecrafts Werken, eine erfolgreiche Horrorautorin, die in ihren Werken auch ihre eigenen Geschehnisse verarbeitet. Unerwartet erhält sie einen Aruf ihrer panischen Schwester, welche noch immer mit der Mutter in dem schrecklichen Haus lebt. Beth kehrt dorthin zurück, um ihrer Schwester zu helfen.

Regisseur Laugier inszeniert nicht nur einen Vertreter des Terrorkinos, sondern webt auch Reflektionen über das Funktionieren von Angst sowie die Wahrnehmung von realem und phantastischem Horror in diesen Film ein.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.