Filmarchiv A-Z

Wie im falschen Film
©

Wie im falschen Film

Regie: Timian Hopf, BRD 2014, 45 min, keine FSK


„Wie im falschen Film” habe er sich gefühlt, erzählt Otto Addo, als er über seine Erfahrungen mit Rassismus in den 90er Jahren spricht. Doch auch zwanzig Jahre später trifft man immer wieder auf unterschiedliche Formen der Ausgrenzung. Wie Menschen auf und neben dem Fußballplatz Vorurteile und Abwertung erleben und damit umgehen, zeigt diese Dokumentation.
Aufführung im Rahmen des festival contre le racisme Rostock mit anschließender Podiumsdiskussion mit Kea Müttel, Chefredakteurin des TRANSPARENT-Magazins für Fußball und Fankultur sowie VertreterInnen der Organisation Show Racism the Red Card.
Eintritt frei