Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Wie der Wind sich hebt

Wie der Wind sich hebt

Regie: Hayao Miyazaki, Japan 2013, 126 min, DF und OmU (Japan.), noch keine FSK


Der Träumer Jiro Horikoshi möchte am liebsten in selbst entworfenen Flugzeugen durch den Himmel gleiten. Seine Kurzsichtigkeit hindert Jiro aber an einer Karriere als Pilot. Stattdessen steigt er 1927 bei einem japanischen Ingenieursbüro ein und revolutioniert den Flugzeugbau weltweit. Anhand Jiros Geschichte schlägt der Anime-Film einen Bogen durch Japans Geschichte - vom Erdbeben von Kanto 1923 über die Weltwirtschaftskrise bis hin zu Japans Eintritt in den Zweiten Weltkrieg.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.