Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Wahrheit oder Pflicht

Wahrheit oder Pflicht

Regie: Jan Martin Scharf, Arne Nolting, BRD 2005, 90 min, FSK 12, empf. ab 15 J


Die 18jährige Annika hat die 12. Klasse nicht geschafft. Eines ist sicher: Ihre Eltern dürfen nicht von der kläglichen Niederlage erfahren. Also geht sie jeden Morgen aus dem Haus – zur Schule, glauben die Eltern. In Wirklichkeit verschanzt sie sich in einem abgewrackten Reisebus. Dort lernt sie Kai kennen, der in der nahe gelegenen Plattenbausiedlung wohnt. Die Beziehung zwischen den beiden scheint bald das einzig Wahre in Annikas Leben zu sein. Doch die Lüge kostet Annika viel Kraft. Sie weiß, dass es nicht ewig so weitergehen kann, denn der Tag der Wahrheit rückt immer näher, der große Abi-Ball ...
Am 02.11. um 18:00 Uhr Eintritt für Schüler € 2,50.
Max Ophüls Preis 2005, Preis der Schülerjury Filmfest Emden 2005


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.