Filmarchiv A-Z

Wahre Lügen
©

Wahre Lügen

Regie: Atom Egoyan, Kanada/GB 2005, 108 min, OmU (Englisch), FSK 16


Die beiden amerikanischen Entertainer Collins (Colin Firth) und Morris (Kevin Bacon) stehen Ende der 50er Jahre auf dem Höhepunkt ihres Ruhmes. Als eine Studentin tot in der Hotelsuite der beiden aufgefunden wird, endet die gemeinsame Karriere in einem Skandal. Der Fall bleibt unaufgeklärt. Beide beschreiten fortan getrennte Wege. Anfang der 70er Jahre beginnt eine Journalistin, im Rahmen eines Buchprojektes über die beiden Stars zu recherchieren. Collins bietet sie eine Zusammenarbeit an, ohne das dieser jedoch ahnt, dass sie bereits versucht hat, den ehemaligen Partner Morris zu verführen. Natürlich möchte die junge Frau die Wahrheit über den Todesfall herausfinden und wird dabei immer mehr in das Geschehen der Vergangenheit hineingezogen ... Geschickt wechselt Regisseur Atom Egoyan Zeitebenen und Erzählperspektiven in einer Geschichte, die sich weniger um die eigentliche Auflösung eines Falles dreht, als um die Verstrickungen von Sex und Macht im Geschäft von Unterhaltungsindustrie und Unterwelt.