Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Violette

Violette

Regie: Martin Provost, Frankreich/Belgien 2014, 139 min, DF und OmU (Franz.), FSK 12


Ein Film über das Leben der Schriftstellerin Violette Leduc. 1945 lernt sie in Paris ihr Idol Simone de Beauvoir kennen. Als Simone Violettes erstes Romanmanuskript liest, beschließt sie, ihre Karriere tatkräftig zu unterstützen. Zwischen den beiden Frauen entsteht eine Freundschaft, bei Violette sogar der Wunsch nach mehr. Und während ihre Sehnsucht nach Liebe nicht zu stillen ist, befreit sie sich durch das Schreiben von sich selbst. Violettes Leben ist die Geschichte einer Frau, der nach schweren Jahren schließlich doch noch der literarische Durchbruch gelingt.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.