Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen

Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen

Regie: Hauke Lorenz, BRD 2016, 62 min, OmU (Span.), keine FSK


Der Dokumentarfilm erzählt über Männer, Frauen und Kinder, die vor den existenziell bedrohlichen Verhältnissen in ihren Heimatländern Honduras, El Salvador und Guatemala Richtung Norden fliehen. Sie begeben sich auf eine lebensgefährliche Reise mit ungewissem Ausgang. Kurz hinter der südmexikanischen Grenze finden sie eine Herberge mit Menschen, die ihnen dabei helfen wollen, das Martyrium der mindestens 1.700 Kilometer langen Reise Richtung USA zu überstehen.
Mit Vorfilm
Samira, Regie: Charlotte Rolfes, BRD 2016, 17 min, keine FSK
Ein Dolmetscher soll bei einem Polizeieinsatz am Hamburger Hafen einer verzweifelten Afrikanerin helfen. Ein Routinejob, der plötzlich weit über das hinausgeht, was er sich vorgestellt hat.
Anschließendes Filmgespräch mit dem Regisseur Hauke Lorenz.
Vorführung am Donnerstag, 06.10. um 19:00 in unserem Saal in der FRIEDA 23 im Rahmen der MultiplikatorInnenausbildung „Migration-Flucht-Asyl“ von Ökohaus e.V.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.