Filmarchiv A-Z

Unser Haus – Minna no ie
©

Unser Haus – Minna no ie

Regie: Kôki Mitani, Japan 2001, 115 min, OmU (Japanisch), keine FSK


Naosuke träumt davon, für sich und seine Frau Tamiko ein eigenes Haus zu bauen. Geschmackvoll und etwas Besonderes sollte es werden. Daher wird der Innenarchitekt Yanagisawa angeworben. Der hat zwar nie zuvor ein Haus entworfen, ist jedoch für seine Ästhetik bekannt und bringt zudem noch ein großes Verständnis für internationale Architektur mit. Zur Vervollständigung des Teams kommt Tamakos Vater Iwata als Bauunternehmer ins Spiel, der seine (im wahrsten Sinne des Wortes) schon alte und somit leicht senile Mannschaft für den Bau zusammentrommelt. Während Yanagisawa ein modernes, offenes Haus im amerikanischen Stil vorschwebt, ist Iwata völlig versessen auf ein solides, traditionelles Heim. Neues Japan trifft auf altes. Genießen Sie die Suche der beiden Sturköpfe nach einem Kompromiss
Eine Veranstaltung der Deutsch-Japanischen Gesellschaft M-V zu Rostock e.V. in Zusammenarbeit mit Japanischen Kulturinstitut (The Japan Foundation).